AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich/Vertragspartner

(1) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge die der Kunde über den Onlineshop des Händlers - www.rooomer.de - abschließt.

(2) Der Vertrag kommt hierbei zustande zwischen dem Kunden und der

Schwarz GmbH
vertreten durch den Geschäftsführer Christian Schwarz
Sägmühl 4
94424 Arnstorf
E-Mail: info@rooomer.de

nachfolgend als Händler bezeichnet.

(3) Kunde im Sinne dieser AGB sind Verbraucher und Unternehmer. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist entsprechend§ 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist entsprechend § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(4) Abweichende oder zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen unserer Kunden, soweit nicht anders vereinbart, werden von uns nicht anerkannt.

(5) Wir liefern ausschließlich nach Deutschland und Österreich.

(6) Verträge über unseren Onlineshop www.rooomer.de schließen wir ausschließlich in deutscher Sprache.

(7) Zum Zeitpunkt der Bestellung gilt die jeweils gültige Fassung dieser AGB.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die im Onlineshop des Händlers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote zum Vertragsschluss seitens des Händlers dar. Sie dienen als Aufforderung zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

(2) Zur Abgabe der verbindlichen Bestellung des Kunden über das Online- Warenkorbsystem des Verkäufers legt der Kunde den bzw. die ausgewählten Artikel durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ in den virtuellen „Warenkorb“. Im Menübereich „Inspiration“ fügt der Kunde den bzw. die ausgewählten Artikel durch Betätigung der Schaltfläche „zu den Favoriten“ zunächst zu seiner Favoritenliste hinzu. Unter dem Konfigurationsmenüpunkt „Deko“ kann der Kunde am Ende der Produktvorschläge die gesamte Favoritenliste unter Betätigung der Schaltfläche „Auswahl in den Warenkorb“ zu seinem Warenkorb hinzufügen. Den Warenkorb kann der Kunde jederzeit durch Anklicken der gleichlautende Schaltfläche bzw. des Warenkorbsymbols anpassen öffnen und Änderungen vornehmen. Nachdem der Kunde die gewünschten Artikel in den „Warenkorb“ gelegt hat, gelangt der Kunde über den Warenkorb mittels Betätigung der Schaltfläche „Kasse“ zunächst zur Eingabe der persönlichen Daten bzw. zum Login-Bereich, soweit der Kunde beim Verkäufer ein Konto eingerichtet hat. Insoweit kann der Kunde auch eine Bestellung vornehmen, ohne ein Kundenkonto einzurichten. In der weiteren Folge gelangt der Kunde über die Auswahl der Zahlart und der Versandmethode auf die Bestellübersichtsseite. Hier kann der Kunde nochmals alle Bestelldaten prüfen und ggf. Änderungen oder Anpassungen (zum Beispiel durch Anklicken des Links „bearbeiten“ oder auch mittels Betätigung der „Zurück“-Funktion des Internetbrowsers) vornehmen oder die Bestellung abbrechen (bspw. durch Schließen des Browserfensters). Erst mit dem Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ ist der Bestellvorgang abgeschlossen. Der Eingang der Bestellung wird dem Kunden mittels einer Bestellbestätigung per Email bestätigt.

(3) Ein verbindlicher Vertrag kommt mit Zugang der Bestellbestätigung beim Kunden zustande. Ein Vertrag kann bereits vorher wie folgt zustande kommen:

  • Wenn der Kunde die Zahlungsart „Giropay“ gewählt hat, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung zustande.
  • Wenn der Kunde die Zahlungsart „PayDirekt“ gewählt hat, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung an die PAYDIREKT GMBH zustande.
  • Wenn der Kunde die Zahlungsart „PayPal“ gewählt hat, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.
  • Wenn der Kunde „Sepa Lastschrift“ gewählt hat, kommt der Vertrag mit dem Zugang der Mitteilung zum Datum der Kontobelastung (Prenotification) zustande.
  • Wenn der Kunde die Zahlungsart „Kreditkartenzahlung“ gewählt hat, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung zustande.
  • Wenn der Kunde die Zahlungsart „Amazon Payment“ gewählt hat, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung an die Amazon Payments Europe S.C.A. zustande.

(4) Der Vertragstext wird vom Händler gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung inklusive der AGB sowie der Widerrufsbelehrung und dem Widerrufsformular in Textform als Bestellbestätigung per Email zugeschickt. Zusätzlich wird der Kunde nach der Bestellung über das Browserfenster informiert, dass er die Bestellbestätigung ausdrucken kann. Darüber hinaus wird der Vertragstext im Onlineshop des Händlers gespeichert und kann vom Kunden, soweit er ein Kundenkonto anlegt und hierüber seine Bestellung abgibt, in seinem Kundenbereich nach Eingabe seiner Zugangsdaten jederzeit unter dem Menüpunkt »Bestellungen« abgerufen werden. Sofern der Kunde seine Bestellung nicht über sein Kundenkonto vornimmt, kann er den Vertragstext nicht mehr über den Onlineshop des Händlers einsehen.

§ 3 Preise, Zahlungsbedingungen und Versandkosten

(1) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Einzelheiten ergeben sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung. Bei den Preisen handelt es sich um Endpreise. Die Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

(2) Die geltende Währung ist EURO.

(3) Die Lieferung erfolgt nur per Standardversand und unabhängig vom Bestellwert kostenfrei, d.h. es fallen keine zuzüglichen Versandkosten an.

(4) Dem Kunden stehen die folgenden Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: Giropay, PayDirekt, PayPal, Sepa Lastschriftverfahren, Kreditkarte (Visa oder MasterCard) und Amazon Payment. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlungsarten nicht anzubieten und auf andere Zahlungsarten zu verweisen.

Folgende Besonderheiten sind bei der Auswahl der Zahlungsart zu beachten:

  • Bei Auswahl der Zahlungsart Giropay wird der Kunde im Rahmen des Bestellprozesses auf das Onlinebanking seiner Bank hingeleitet. Dort kann der Kunde wie gewohnt mit seinen Bankdaten die Zahlung vornehmen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Bank des Kunden am Giropay-Verfahren teilnimmt.
  • Bei Auswahl der Zahlungsart „PayDirekt“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister paydirekt GmbH, Hamburger Allee 26-28, 60486 Frankfurt am Main, unter Geltung der PayDirekt Nutzungsbedingungen. Nähere Informationen erhält der Kunde auf der Internetseite des Anbieters unter https://www.paydirekt.de.
  • Bei Auswahl der Zahlungsart „PayPal“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, die im Falle eines bestehenden PayPal-Kontos online unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full eingesehen werden können oder unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full, sofern der Kunde über kein PayPal-Konto verfügt.
  • Bei der Auswahl der Zahlungsart „Sepa Lastschrift“ erteilt der Kunde dem Händler durch Eingabe seiner Bankdaten die Ermächtigung den Rechnungsbetrag per Lastschrift einzuziehen (SEPA-Lastschriftmandat). Die Abbuchung erfolgt vor Versand der Ware. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widerspricht der Kunde der Abbuchung, obwohl er hierzu nicht berechtigt ist, hat der Kunde die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn er dies zu vertreten hat.
  • Bei Auswahl der Zahlungsart „Kreditkarte“ erfolgt die Belastung des Kunden mit Abschluss der Bestellung. Wir akzeptieren nur Visa oder MasterCard.
  • Bei Auswahl der Zahlungsart Amazon Payment erfolgt die Bezahlung über das Amazon Kundenkonto. Es gelten die AGB der Amazon Payments Europe S.C.A. Nähere Informationen erhält der Kunde auf der Internetseite des Anbieters unter https://pay.amazon.com/de/. Für keine der vom Kunden ausgewählten Zahlungsarten, fallen ihm zusätzliche Kosten an.

§ 4 Lieferung der Ware

(1) Die konkrete Lieferzeit ab Bestellung ergibt sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung.

(2) Der Versand der Waren erfolgt an die vom Kunden im Bestellprozess angegebene Lieferanschrift, sofern im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist.

(3) Werden die Waren durch das Transportunternehmen an den Händler zurückgesandt, weil eine Zustellung beim Kunden unmöglich war, trägt der Kunde die aufgrund des erfolglosen Versands entstanden Kosten (z. B. Kosten des Rücktransports). Dies gilt jedoch nur, sofern der Kunde nicht sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, zu vertreten hat oder wenn ihm keine vorübergehende Verhinderung die Annahme der Leistung unmöglich gemacht hat; im letztgenannten Fall wird der Kunde von der Tragung der Kosten frei, wenn der Händler ihm die Leistung nicht eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

(4) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware geht mit Übergabe der Ware auf den Kunden über.

(5) Ist der Kunde Unternehmer ist der Händler zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist und der Händler ein berechtigtes Interesse daran hat.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises verbleibt die Ware im Eigentum des Händlers.

§ 6 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren im Falle des Widerrufs. Nähere Information zum Widerrufsrecht finden Sie in dem Menüpunkt „Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular“.

§ 7 Gewährleistung/Mängelhaftung

(1) Für Verbraucher nach § 13 BGB gilt die gesetzliche Gewährleistung/Mängelhaftung.

(2) Für Unternehmer nach § 14 BGB gilt vorbehaltlich der nachfolgenden Regelungen die gesetzliche Gewährleistung/Mängelhaftung, jedoch mit einer Verjährungsfrist von einem Jahr ab Ablieferung der Sache. Sofern Schäden aus Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit entstanden sind oder für sonstige Schäden, die auf grobem Verschulden beruhen, verbleibt es bei der zweijährigen Verjährungsfrist. Im kaufmännischen Verkehr gelten die handelsrechtlichen Rügepflichten.

§ 8 Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte OS-Plattform) bereit. Diese OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit vertraglichen Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen bzw. Online-Dienstleistungsverträgen. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: www.ec.europa.eu/consumers/odr. Die E-Mail-Adresse des Händlers lautet: info@rooomer.de

§ 9 Information zur alternativen Streitbeilegung

Der Händler ist weder verpflichtet noch freiwillig bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 10 Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Händler der Sitz des Händlers. Dies gilt auch, sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder sein Wohnsitz oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.